Joys Ponyfreunde

Bewegung mit dem Pferd
…denn Kinder brauchen Bewegung an der frischen Luft und Kontakt zu Tieren!

Einzelreitstunden für Kinder sind erst ab einem gewissen Alter bzw. Wissensstand eines Kindes fördernd; davor sind gemischte Gruppen die beste Möglichkeit um Kinder das Thema „Pferd/ Reiten“ näher zu bringen.

Mit meinem Angebot „ Joys-Ponyfreunde “ möchte ich junge Reiter (ab 3 Jahren bis 5 Jahren) ansprechen spielerisch und gemeinschaftlich Pferde kennen zu lernen.
Dazu gehört nicht nur das Reiten, sondern das Versorgen der Pferde, das Fertigmachen für das Reiten, gemeinsame Spaziergänge und natürlich auch theoretische Dinge wie z.B. Pferdeverhalten, Fütterung des Pferdes,…

                                                                            Wer?   Jungen und Mädchen von 3-5 Jahren
                                                                            Wie oft?    1 x die Woche
                                                                            Wie lange?   90 Minuten
                                                                            Ziel?   Pferdemenschen und nicht nur Reiter ausbilden
                                                                            Preis?   80,- Euro monatlich

Meine persönliche Motivation liegt darin, dass ich ganzheitlich arbeiten möchte und Kinder zu Pferdemenschen ausbilden möchte. Mir liegt es am Herzen, dass Kinder Freude am Pferd und nicht nur am Reiten bekommen.

Mein Ziel sind es, den Kindern ein unbeschwertes Miteinander zu ermöglichen, frei von Druck und Anforderung etwas erreichen zu müssen.
Ich biete mit meinen Pferden ein vielseitiges und abwechslungsreiches Angebot an, welches dem wachsenden Bewegungs- und Entdeckungsdrang der Kinder entspricht.

Warum ist der Kontakt zu Pferden so gut für die kindliche Entwicklung?
Hierbei gibt es zwei Aspekte zu betrachten. Zum Einen der Kontakt am Boden und zum Anderen der Kontakt auf dem Pferderücken.

Auf dem Pferderücken kann ein Kind seine motorischen Fähigkeiten spüren, entwickeln, verbessern und kräftigen. Unabhängig von muskulären Verbesserungen wird der Gleichgewichtssinn gestärkt.

Am Boden kann das Kind die Partnerschaft zwischen Mensch und Pferd vertiefen. der Kontakt vom Boden stärkt das Selbstbewusstsein, Koordination und das Körpergefühl.